St. Antonius Eichwalde & St. Elisabeth Königs Wusterhausen

 

Sternsinger

St. Antonius Eichwalde

Segen bringen – Segen sein  -  Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“

so das Motto der diesjährigen Aktion Dreikönigssingen, bei der wir besonders den Blick auf Kinder richten, die unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten müssen.

Wir können ein Zeichen setzen gegen Kinderarbeit  - für eine Welt, in der Kinder spielen, lernen und einfach Kind sein dürfen.Dann wird der Segen Gottes, den die Sternsinger von der Krippe zu den Menschen in die Häuser unseren Gemeinden tragen, zum Segen für die Kinder in aller Welt.

Zum Aussendungsgottesdienst der Sternsinger am 27.12.17 laden wir  gerne ein. Bitte dazu die aktuellen Vermeldungen beachten!!

Es ist eine große Freude,  dass wir,  ganz NEU,  in Zusammenarbeit mit unseren evangelischen Mitchristen, als Sternsinger den Segen in die Häuser bringen.

Wir sind unterwegs am:

06.01. / 07.01. 2018 in den Gemeinden und an weiteren Tagen in Kitas, Seniorenheimen und Rathäusern.

Wer als Sternsinger, Fahrer, Begleiter, Helfer mitmachen oder besucht werden möchte, trägt sich in der ausliegenden  Liste in der Kirche ein oder meldet sich bei


Ansprechpartner: Elisabeth Ruff

 

St. Elisabeth Königs Wusterhausen

Am Wochenende vor dem 1. Advent startet die Vorbereitung der Sternsingeraktion in unserer Pfarrgemeinde. Dann bereiten sich fast 50 Kinder ab 5 Jahren in bis zu 8 Stersingergruppen auf das jeweilige Thema vor. Es gibt immer sehr viel Wissenswertes über das Partnerland zu erfahren und in Sternsingerliedern mit Ohrwurmcharakter zu lernen. Ganz wichtig ist der Besuch der großen Bistumsaussendungsfeier in der St.-Hedwig-Kathedrale Berlin. Die Begegnung mit Hunderten von Sternsingern aus dem Erzbistum ist immer sehr bestärkend. Anfang Januar ziehen die Sternsinger dann durch das Gemeindegebiet zu den Familien und bringen den Segen der Krippe in die Häuser, Wohnungen und soziale Einrichtungen. Manchmal „verirren“ sie sich auch nach Potsdam zum Ministerpräsidenten, zum Landrat oder zum rbb und sind dort kleine Segensboten. Voller Stolz sammeln die Kinder sehr viel Geld für Projekte des Kindermissionswerkes.
 

Ansprechpartner: Georg Dinter