St. Antonius Eichwalde & St. Elisabeth Königs Wusterhausen

 

 

Ziele / Satzung

Wir, die Antonius-Gemeinschaft Eichwalde e.V., verstehen uns als eine lebendige Gemeinschaft, eingebettet in unserer Kirchengemeinde ähnlich wie beispielsweise eine Chorgemeinschaft, ein Jugendkreis, eine Kolpingsfamilie oder eine Seniorengemeinschaft. Wir haben uns im Jahr 2013 gegründet - am Festtag des Hl. Antonius von Padua -, eine Satzung gegeben und vom Finanzamt Königs Wusterhausen sind wir als gemeinnütziger Verein anerkannt.
Eine Kirchengemeinde lebt als Einheit von der Vielfalt der Einzelnen und der Gemeinschaften. Es gibt vielfache Formen wie die einzelnen Gemeinschaften einer Gemeinde sich selbst organisieren und strukturieren. Wir als Antonius-Gemeinschaft Eichwalde e.V. haben gezielt die Struktur des gemeinnützigen Vereins gewählt, um niedrigschwellige Angebote der Begegnung und Förderung ermöglichen zu können.

Wir freuen uns, wenn wir als Antonius-Gemeinschaft ein wenig dazu beitragen können, dass St. Antonius Eichwalde auch in Zukunft als lebendige Gemeinschaft, eingebettet in eine Kirchengemeinde - unabhängig welche Strukturform diese dann in Zukunft auch haben wird – wirksam werden kann: Begegnung ermöglichen und den Erhalt des baulichen Ensembles (Kirche und Pfarrhaus) sichern.